50 +

Ältere Menschen erkranken oft nicht deshalb, weil sie älter geworden sind, sondern weil sie sich nicht genug bewegen. Sport und Bewegung können daher einer Vielzahl von Erkrankungen vorbeugen. Gezielte sportliche Aktivitäten helfen aber auch, wenn es bereits zwickt und zwackt oder man schon erkrankt ist. In vielen Fällen ist Sport ein wichtiger Bestandteil medizinischer Rehabilitation. Bewegung ist der Schlüssel zu einem aktiven Alter. Aktuelle wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass regelmäßige körperliche Aktivität eine Verbesserung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit bewirkt und Krankheiten im Alter vorbeugt bzw. bestehende Krankheiten positiv beeinflussen kann. Bewegung, Spiel und Sport fördern die allgemeine Fitness, die Selbstständigkeit und die Lebenszufriedenheit. Dabei ist es nie zu spät, anzufangen - auch wenn man lange nicht mehr oder noch nie sportlich aktiv war. Durch regelmäßige Bewegung kann man in jedem Alter seine körperliche Leistungsfähigkeit noch verbessern. Für Neu- oder Wiedereinsteiger ist insbesondere der Seniorensport (50 +) als Gesundheitssportangebot interessant. Hier bieten wir Ihnen neben Herz-Kreislauf-Training, Muskelkräftigung, Haltungsschulung, Wirbelsäulengymnastik oder Entspannungstraining auch Osteoporose Gymnastik und Rückenschule an. Für viele Sportlerinnen und Sportler ist das gesellige Miteinander genauso wichtig wie die körperliche Betätigung. Das Miteinander in der Gruppe bietet Kontakte zu gleich Gesinnten, jüngeren wie auch älteren Menschen.

Die Trainer Birgit und Margrit